MZFNächster

VSA (Verkehssicherungsanhänger)

Florian Hepberg A-VSA

Information
Der Verkehrssicherungsanhänger (VSA) ist ein meist einachsiger Feuerwehranhänger, der für Aufgaben der Verkehrsabsicherung  genutzt wird.
Der VSA führt lediglich Ausrüstung im Bereich der Verkehrsabsicherung, wie zum Beispiel Verkehrsleitkegel mit sich. Hauptaugenmerk des VSA's ist die große Warneinrichtung am Heck, welche aufgeklappt werden kann, und so auf große Entfernung bereits erkannt werden kann. Eingesetzt wird ein VSA meist von Feuerwehren an Autobahnen oder großen Schnellstraßen, um die Einsatzkräfte vor nachfolgenden Verkehrsunfällen schützen zu können.
Die Ausführung des VSA ist entsprechend der Veröffentlichung der Bauvorschrift: Verkehrssicherungsanhänger – VSA Anforderungen-Abnahme Stand 5/1993 lt. Bayerischem Staatsministerium des Innern (veröffentlicht in „brandwacht“ 7/93) und den Vorschriften der StVZO, StVO, ZTV-SA und TL-Absperrtafeln 97 einzuhalten.

Bezeichnung: Verkehssicherungsanhänger
                            VSA
Hersteller: Horizont
Baujahr: 2010
Zul. Gesamtgewicht: 750 kg
Nutzlast: 200 kg
Warntafel: - HxB: 3.600 x 2.200 mm, mittig klappbar
                    - Leuchtpfeilanlage bestehend aus
                      24 Richtstrahlern und 2 Blitzrichtstrahlern
                    - Funk-Kabel-Fernbedienungskombinatio
Beladung: 3 Faltsignale
                     12 Leitkegel
                      Transportkarre für Leitkegel
                      4 Leitkegel-Richtrahl-Blitze
                      div. Material zur Verkehrsabsicherung