Katastrophenschutzübung mit dem BRK Ingolstadt

6. August 2016
Aktive
Am 6. August 2016 fand in Hepberg auf dem Truppenübungsplatz eine Katastrophenschutzübung des BRK Ingolstadt statt bei der auch wir uns mit beteiligten.

Insgesamt wurden zwei Szenarien beübt:
Bei der ersten Übung wurde ein Brand von einem Versorgungsgebäude eines Altenheimes angenommen diesen Brand galt es zu löschen aufgrund der Gefährdung der durch diesen Brand ausging musste das Altenheim evakuiert werden.
Die Feuerwehr kümmerte sich primär um das löschen des Brandes und kontrollierte das Altenheim auf einen möglichen Brand oder verrauchung. Abschließen unterstützten die Feuerwehrkräfte die Evakuierungsarbeiten.
Bei der zweiten Übung wurde ein schwerer Verkehrsunfall mit vielen verletzten Personen simuliert. Bei einen beteiligten PKW mussten dazu 5 Verletzet durch hydraulische Rettungsgeräte befreit werden.