Defibrillator (AED) am Rathaus der Gemeinde Hepberg

15. Februar 2017
Info
Die Gemeinde Hepberg hat am Rathaus einen öffentlich zugänglichen automatisierter externer Defibrillator (AED) samt "Notfallterminal" (im Aussenbereich) beschafft.

Der Defibrillator ist für jedermann 24 Stunden zugänglich und kann im Bedarfsfall (akuter medizinischer Notfall - bewustlos/leblos) entnommen werden dazu muss einfach der rote Knopf am Terminal betätigt werden.
Das Notfallterminal befindet sich an der Ostseite des Rathausgebäudes (inc. Beschilderung).

Der AED samt "Notfallterminal" wurde mit freundlicher Unterstützung der Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte eG (Spende 1.300 Euro) beschafft.

Am 03.03.2017 um 19:00 Uhr findet im Sitzungssaal des Rathauses für interessierte Bürger ein Infoabend statt. Frau Gemeinderätin Tanja Harbauer (Rettungssanitäter und Feuerwehrfrau) wird den Einsatz des medizinischen Gerätes als lebensrettende Maßnahme demonstrieren und weitere nützliche Informationen rund um das Thema "erste Hilfe im Notfall" geben.

Bei Rückfragen zum Thema Herz-Lungen-Wiederbelebung oder dem automatisierter externer Defibrillator (AED) können Sie sich an Frau Tanja Harbauer per E-Mail an tanjaharbauer@t-online.de wenden.

Unten finden sie noch ein Infovideo über die Herz-Lungen-Wiederbelebung mit Einsatz eines AED
sowie eine Karte mit dem Standort des AED am Rathaus.