Aprilscherz: Hubschrauberlandeplatz wächst

1. April 2017
Info
April, April! - Auflösung Aprilscherz Mal ehrlich - haben Sie es geglaubt ? Der ein oder andere hat schon richtig vermutet das es sich um einen Aprilscherz handelt.

+++APRILSCHERZ+++APRILSCHERZ+++APRILSCHERZ+++

Beobachtern zufolge hat der Aprilscherz auch gut funktioniert denn Gestern nutzten viele die Gelegenheit um den vermeintlichen Hubschrauberlandeplatz am Gerätehaus zu besichtigen - eine Baustelle fanden sie auch tatsächlich vor...

Der Hubschrauberlandeplatz sowie unsere Geschichte ist ein erfundener Aprilscherz - ein Hubschrauberlandeplatz  war nie geplant und ist es auch für die Zukunft nicht :)
Am Feuerwehrgerätehaus finden jedoch tatsächlich Bauarbeiten statt, der Feuerwehrverein baut ein Nebengebäude damit dort Vereinsutensilien gelagert werden können. Dabei wird auch das Gelände angepasst und der Zugang zum, in den Wintermonaten gut besuchten, Schlittenberg hinterm Feuerwehrhaus verbessert.
Die Arbeiten werden auch nicht von der Firma Luftikus durchgeführt sondern von der Firma Knon.

+++APRILSCHERZ+++APRILSCHERZ+++APRILSCHERZ+++


Text des Aprilscherzes:

Seit Anfang dieser Woche arbeiten fleißige Handwerker in Hepberg an einem Landeplatz für Hubschrauber.

Da es in Hepberg immer mehr Rettungsdiensteinsätze gibt, bei denen auch ein Hubschrauber zu besonders schlimmen Lagen angefordert wird, wurde im Gemeinderat beschlossen einen Landeplatz zu definieren. Der Platz dafür war natürlich schnell gefunden und so bekommt die Feuerwehr Hepberg zusätzlich zu ihrem 2006 gebauten Feuerwehrgerätehaus nun einen Hubschrauberlandeplatz.

Halogenstrahler, Betankungsanlager sowie ein Aufenthaltsraum sollen ebenfalls in den kommenden Wochen durch die Firma Luftikus aus dem Boden gestampft werden. Momentan laufen Verhandlungen mit Bürgermeister und Gemeinderat, ob ebenfalls ein Löschhubschrauber beschafft werden soll. Dieser kann im Falle eines Flächenbrandes z.B. in den umliegenden Wäldern zu schnellen Löscherfolgen führen. Wasser hierfür könnte aus dem nahegelegenen Brunnhauptener Weiher entnommen werden.

+++APRILSCHERZ+++APRILSCHERZ+++APRILSCHERZ+++